Salzburg Feb. 2021 

Erfolgreicher Unternehmer. Richtiger Macher. Einer der viel bewegt hat und viel bewegt. So beschreiben mich viele. Es hat nur ein Problem gegeben. Vor allem eines. Ich konnte jahrelang nicht schlafen. Zumindest nicht so, wie ich es dringend nötig gehabt hätte. Und hier meine Story. 

Mein Insta Profil beschreibt ganz gut was ich eigentlich so mache: 

Hocherfolgreicher Volksschulschwänzer, schwerer Legastheniker, Firmengründer, Leiter HOME Mission Base, Hotels, Immobilien & Restaurants, Autor

Klingt eigentlich ganz cool. Ist es auch. Eigentlich war ich mein ganzes Leben Unternehmer. Meine beiden Ausbildungen zum Steuerungstechniker und Dipl. Sozialpädagogen fanden nie den Weg in die Praxis. 

Dafür meine Selbstständigkeit. Von Events zur Produktentwicklung zu Firmenevents im ganzen deutschsprachigen Europa, rein in die Touristik. Konzepte, neue Produkte für den größten Touristikkonzern Europas, Projektierung von zig Hotelanlagen, erste Ausflugsschiffe, Radiosender, dot.com Projekte und schließlich die ersten eigenen Hotels. 

Dann noch Restaurants, Cafés. Wahnsinnig viel Zeit und Geld in die Zucht der besten und teuersten Schweine gesteckt. Vielleicht die glücklichsten in ganz Europa. Viel Geld verdient. Viel Geld verloren. Und dann noch eine Seilbahn. Immerhin mit Rolltreppe und Mittelstation. Ein Ski Museum. Und obendrein noch eine Church. 

Und dann, die Nächte 

Und, fast zehn Jahre lang schlechter Schlaf. Machmal sogar katastrophal schlecht. Und nicht selten, sogar schon Angst davor, bald schlafen gehen zu müssen, in der Gewissheit bald wieder schlaflos zu sein. 

Meistens bin ich irgendwann zwischen eins und drei in der Früh aufgewacht. der Ablauf war fast immer derselbe: Im Kopf alle Zahlen, Bilanzen, offenen Posten durchgehen. Die Macht des Halbschlafes schafft es alles zu verdrehen. Dann die Sicherheit "Ich bin pleite", "Das geht sich nie aus". Angst. Sorge. Und irgendwann, endlich, wird der Halbschlaf wieder ganz. 

In der Früh, ja, in der Früh, da sieht die Welt wieder anders aus. Alles in Ordnung. Das Geschäft geht gut. Keine Pleite. Doch die Angst vor der nächsten Nacht bleibt. 

Anspannung - mein Begleiter 

Ich erinnere mich an unzählige Situationen in denen sich mein Bauch voll Anspannung zusammengezogen hat und ich meinen Herzschlag im ganzen Körper spüren konnte. 

Das hat mir Angst gemacht. Der Ablauf war dann immer der gleiche. Zügig zum Kardiologen, alle Tests, EKG, Blutbild usw.. Das Ergebnis war auch immer das selbe: "Organisch alles bestens, vegetativ angeknackst". Damit konnte ich gut leben. Keine unmittelbare Bedrohung. Ich war beruhigt. Mein Herz auch. Und ich habe mit meinem Leben weitergemacht wie zuvor. Kein Funken von Selfcare. Kein großes Interesse an persönlicher Reflexion. 

Bis es dann wieder so weit war...

Die Wende - ich will was ändern 

Irgendwann ist mein Leidensdruck dann doch zu groß geworden. Ich wollte, ich musste was ändern. 

Ein kleiner Gedanke hat sich in mich hineingeschlichen. Die Idee anderen Menschen zu helfen. Etwas "wirklich Sinnvolles" zu tun. Für Leute, denen es am Notwendigsten fehlt, da zu sein und Not zu lindern. Ich hätte nie gedacht, dass diese kleine Idee mein ganzes Leben verändern würde. 

Ich begann mich für Obdachlose, Drogensüchtige, Alkoholkranke, psychisch belastete und einsame Menschen zu engagieren. Dadurch bin ich gezwungen worden über mein Leben nachzudenken. Was tue ich eigentlich, habe ich wirkliche Pläne und Ideen abgesehen vom Business? 

Die Kraft des Workbooks 

Diese einfache Auseinandersetzung hat begonnen mein Leben, meine Anspannung, meine Nächte zu ändern. Letztlich meine Lebensqualität massiv zu verbessern. Deswegen habe ich das Workbook zusammengestellt. Was hätte ich mir in meinem Leben erspart, hätte mir jemand solche Fragen schon vorher gestellt. 

Das Workbook ist ein Schlüssel zu einem gelungenem Leben. Nicht weil es so unglaublich genial ist, weil es alle Deine Probleme löst.

Nicht weil es nichts Ähnliches gibt, sondern weil es Dich anregt über wirklich wichtige Dinge strukturiert nachzudenken. Und das Beste dran, Du machst einfach die Dinge davon die Dich ansprechen.

Aber glaube mir, diese Reflexion wird Dich in größere Klarheit und Dankbarkeit bringen.

Und Du wirst erkennen, wo Du Dinge in Deinem Leben regeln solltest. Mit wem Du Dich versöhnen solltest. Und Du wirst neu zu träumen beginnen, eine Vision für Dein Leben erkennen und ein bisschen mehr Fokus bekommen. Mit einem ganz einfachen Büchlein. 

Die Essentials 

Die Essentials die ich, in Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten, einem Apotheker und Menschen mit jahrzehntelanger Erfahrung gemacht habe, sind voll mit all den, teilweise seit Jahrhunderten bekannten Substanzen aus Hausmitteln für Schlaf und Beruhigung, mit bekannten Mineralien und mit intelligenten Vitaminen. 

Nichts was irgendwie schädlich sein könnte und vor allem absolut nichts was einen abhängig machen könnte ist in meinen Essentials drinnen.

Wir haben in der Zusammensetzung keine Kompromisse gemacht. Weder in den Qualitäten, noch in den Mengen. Deswegen sind wir etwas teurer als die Masse an Produkten. Rechne mit ca. 0,50 Euro pro Tag 😉.

Mein Leben heute oder "fast ALLES gut" 

Du wirst es nicht glauben, ich arbeite mehr als jemals zuvor. Die Corona Krise ist für meine Unternehmen eine große Herausforderung. Mein Start mit unseren obdachlosen Mitmenschen ist richtig groß geworden. Dazu trainieren wir hunderte junge Erwachsene in einer Lebensschule und können tausende Menschen inspirieren ihr "WHY" in ihrem Leben zu finden. 

Ich wünsche mir für Dich, dass Du Dein Leben bewusster lebst, ordnest, Dich um Dich kümmerst, Selfcare lebst, an Dich glaubst und Dich den großen Fragen des Lebens stellst, wo auch immer diese Dich hinführen. 

Und ich wünsche Dir eine wirklich GUTE NACHT und viele ENTSPANNTE Stunden, trotz aller Herausforderungen, jeden Tag. 

Und wenn Du willst, komm mich mal in Salzburg besuchen... Restaurants und Hotels hätte ich 😉.

_Dein Patrick Knittelfelder 

Wenn Du mir schreiben willst: patrick@schlafgut.cc.

 

Schlaf-Newsletter
Tipps rund um Schlaf, Entspannung & Selfcare von Patrick Knittelfelder

Disponibilidad